die Bürgerzeitung über Adenstedt (Lahstedt)

Beiträge können alle angemeldeten Adenstedter schreiben!
Ansonsten mail an beitrag@gelbesblatt.info

Ein Reisebericht

Vereine und Gruppierungen - Alt-Junggesellschaft

Alt-Junggesellschaft Adenstedt

 

Am 25.09.2010 fand die Tagesfahrt der Alt-Junggesellschaft zum Panzermuseum Munster statt. Los gehen sollte es eigentlich um 9:15 Uhr, aber unser werter Busfahrer ließ sich leider von seinem Navigationsgerät Richtung Adenstedt/Alfeld navigieren und erreicht das „echte“ Adenstedt so also erst gegen 9:45 Uhr. Auch auf der weiteren Hinfahrt zeigte er, dass man sich mit modernem Navi auch heutzutage noch bestens verfahren kann und wählte statt dem schnellen Weg über die Autobahn dann doch lieber die gemütliche Tour über die Landstraße und durch die alte Residenzstadt Celle. Gegen 12:30 Uhr kamen wir dann aber doch noch beim Panzermuseum in Munster an. Da genug Verpflegung an Bord war, wurde die längere Hinfahrt auch nicht langweilig. Das Museum bot uns dann auch viele ausgestellte Panzer aus allen Epochen und vielen Ländern. Einige Exemplare konnten sogar betreten und von innen betrachtet werden. Nach 2 Stunden trafen wir uns wieder vor dem Museum und unser Busfahrer brachte uns ins nahegelegene Niederhaverbeck. Im dortigen „Landhaus Haverbeckhof“ konnte sich ausreichend gestärkt werden. Um 16:15 Uhr wartete bereits Hillmers Kutsche auf uns. Schnell luden wir den mitgebrachten Proviant auf die Kutsche und die Fahrt durch die Lüneburger Heide konnte beginnen. Da eine Kutschfahrt hungrig macht, fand das Fladenbrot und die gereichten Käse- und  Salamihäppchen reißenden Absatz. Dank einiger mitgebrachten Kaltgetränke stieg auch die Stimmung stetig an. Vielleicht auch ein Grund dafür, dass einige weder Heide noch Erika erblicken konnten! Unser Kutscher Ronny aus Westdeutschland berichtete uns einiges über die Heidelandschaft und brachte uns später mit den Pferden Schneewittchen und Brauner Bär sicher wieder zu unserem Bus. Auf der Rückfahrt ging es dann deutlich ruhiger zu, da einige Mitfahrer nun doch dem morgendlichen Verzehrtempo Tribut zollen mussten. In Adenstedt angekommen trennte sich die Reisegruppe ziemlich schnell und jeder entschwand ins heimelige Wohnzimmer. Gerüchten zufolge sollen aber einige unentwegte Elvis-Fans noch zu später Stunde im Landhaus gesichtet worden sein. Alles in allem ein gelungener Tag!      

Aktualisiert (Montag, den 27. September 2010 um 20:22 Uhr)

 

„Hochzeitsspiele“ und Weinfest

Vereine und Gruppierungen - Griechenmädchen

 

Am 11. September veranstalteten die Griechenmädchen bei super Wetter und toller Stimmung ihr traditionelles Weinfest. Am Nachmittag fanden die „Hochzeitsspiele“ statt, bei denen sich örtliche und ortsfremde Vereine miteinander messen konnten. Die Aufgaben bestanden hierbei aus mehreren typischen Hochzeitsspielen, wie zum Beispiel dem Altarlauf und einem Fragebogen rund um das Thema Hochzeit. Gegen 18 Uhr wurde durch unsere „Braut“, Sarah Langkabel, der Brautstrauß geworfen. Der glückliche Fänger hieß Ottfried Giesemann und durfte sich über eine Flasche Sekt und einen Ehrentanz freuen. Danach wurden die Sieger unserer Spiele geehrt. Am besten schnitt die Mannschaft des Weiberfastnachts-Komitees ab. Knapp dahinter lagen das Offizierscorps der Junggesellschaft Adenstedt sowie die Mannschaft „Ü-25 + Lando“. Alle drei Mannschaften erhielten als Gewinn ein Überlebenspaket für die Hochzeitsnacht.

 

Ab ca. 19 Uhr wurden dann die ersten Weinflaschen geöffnet, das Weinfest konnte beginnen. Bei Frischgezapftem, diversen Weinsorten und leckeren Käsespießen konnten wir bis spät in die Nacht einige schöne Stunden mit den Adenstedtern verbringen.

Fotos gibts auf unserer Internetseite:

http://griechenmaedchen.jimdo.com/galerie/weinfest-und-hochzeitsspiele/

Swantje Aselmann

Aktualisiert (Montag, den 18. Oktober 2010 um 22:23 Uhr)

 

Junggesellschaft Adenstedt - Neuer Vorstand

Vereine und Gruppierungen - Junggesellen

Bei unserer letzten Versammlung am 03.09.2010 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: 

  • Hauptmann: Björn Marris
  • Spieß: Henrik Schoke
  • Kassierer: Benjamin Richter
  • Schriftführer: Lars Ribbeck
  • Oberst: Manuel Lüders
  • Adjutant: Jan-Henning Aselmann
  • Doktor: Gerrit Kempe
  • Apotheker: Frederik Kosak
  • 1. Schaffer: Sascha Giese
  • 2. Schaffer: Tobias Schmidt
  • 1. Fahnenträger: Jan-Hendrik Köhne
  • 2. Fahnenträger. Alexander Thürnau
  • Scheibenträger: Niklas Dangelat

 Junggeselllschaft Adenstedt

Aktualisiert (Montag, den 06. September 2010 um 22:52 Uhr)

 

Gemeindewettkämpfe - Feuerwehr

Vereine und Gruppierungen - Feuerwehr

Eimerspiele der Feuerwehr Lahstedt – Münstedt schafft das Triple -

Drei Siegplatzierungen

Am Samstag, dem 28. August, fanden im Rahmen des traditionellen Mini Marktes, die Gemeindewettkämpfe statt. Bei schönsten Wettkampfwetter, es gab nur am Anfang Wasser von oben und zum Ende Wasser von unten (dazu später) traten fünf Gruppen der Jugendfeuerwehren und acht Gruppen der Ortswehren Lahstedt an. Die Jugendwehren eröffneten die Wettkämpfe. Bei Ihren sportlichen Wettkampf und den feuerwehrtechnischen Übungen werden die Grundkenntnisse für den späteren aktiven Dienst aufgebaut. Hierbei belegte die Münstedter Jugend den ersten Platz. Gefolgt von den Kameraden der Gruppe Oberg 1 und Groß Lafferde.

Die „Senioren“ traten zu den sogenannten „Eimerspielen“ im Anschluss an. Dabei muss eine Gruppe in möglichst kurzer Zeit und ohne Fehler einen Löschangriff aufbauen. Die Zeit läuft ab dem letzten Wort des Einsatzbefehls und endet beim Fall des letzten der drei „Eimer“. Auch hier waren die Kameraden aus Münstedt erfolgreich. Die Gruppe Münstedt 1 belegte den ersten Platz und die Gruppe Münstedt 2 den dritten Platz. Den zweiten Platz belegten die Kameraden der Gruppe Adenstedt 5.

Pech hatten die Kameraden aus Groß Lafferde. Bei Ihrem Durchgang löste sich ein Schlauch. Dies hatte zur Folge, dass etliche Zuschauer nass wurden (deshalb Wasser von unten!) aber Groß Lafferde auch Zeit verlor und somit in die hinteren Ränge abfiel. Für diese ungewollte Einlage erhielten die Kameraden einen Regenschirm als Sonderpreis.

 

Die "Sieger" - 5. Gruppe Adenstedt

(von links, obere Reihe: Michael Wedler, Stefan Wiesner, Maik Dressler, Jörg Schlender, Steffen Dierschke, unten: Stefan Zenker, Tobias Oelze, Reinhard Bente, Frank Köhne)

Fotos von den Wettkämpfen und allen Gruppen sind unter www.feuerwehr-adenstedt.de anzuschauen. Des Weiteren sind dort auch die Zeiten, Fehlerpunkte und die Platzierungen veröffentlicht.

Das Lahstedtkommando

(Michael Wedler)

Aktualisiert (Mittwoch, den 15. September 2010 um 09:59 Uhr)

 

Mini Markt XXL

Vereine und Gruppierungen - Sport / SGA

Mini Markt XXL

Der Mini Markt XXL startete am Sonntag mit einem gut besuchten Gottesdienst im Feuerwehrgerätehaus. Musikalische Unterstützung erhielt Pastor Sabrowski vom Musikzug der Feuerwehr Adenstedt / Alfeld. Nach dem Gottesdienst wurden sieben Kinderbuden der einzelnen Handballmannschaften eröffnet. Das Wetter meinte es gut mit uns, im Laufe des Vormittages fiel kein Tropfen Regen. So nutzten die Besucher die Gelegenheit zum Mittagessen vor Ort und das Spanferkel der Fleischerei Lüders war daher bereits kurz nach 12 Uhr ausverkauft. Hochbetrieb herrschte auch an der Grillbude, in der fleißige Helfer Pommes, Schinkengriller und Bratwürste zubereiteten.

 

Der Durst wurde zuverlässig von der Thekencrew der Feuerwehr gelöscht. Nachmittags eröffnete die Kaffeestube mit selbst gebackenen Torten und frischen Waffeln.

 

Das aus Hannover angereiste Brandschutzmobil der VGH zeigte in zwei Shows tolle Vorführungen rund um den Brandschutz und die Brandbekämpfung. Ein einziger kleiner Regenschauer verzögerte die Nachmittagsshow um wenige Minuten.

 

Der Mini Markt XXL (Link auf die Seite der Handballer mit Bericht der PAZ vom 31.08.2010 und ein paar Bilder ...) war eine sehr gelungene Veranstaltung. Der Förderkreis Handball und die Feuerwehr Adenstedt bedanken sich bei den vielen Helfern und Organisatoren, die teilweise von Freitagmittag bis Sonntagabend im Einsatz waren.

Cord Pape

Aktualisiert (Dienstag, den 31. August 2010 um 14:17 Uhr)

 

CDU-Hoffest am 21. August 2010

Vereine und Gruppierungen - Parteien - CDU

 

 

Strahlender Sonnenschein – Gelungene Aufführungen und 30 Liter Freibier: Das Hoffest des CDU-Ortsverbandes Adenstedt

 

Eine rundum gelungene Sache war das diesjährige Hoffest am vergangenen Samstag auf dem Hof von Willi und Michael Frühling. Rund 200 Gäste konnten im Laufe des Tages vom Vorsitzenden Karsten Könnecker und dessen Stellvertreter Ralf Gieseke begrüßt werden. Eine schöne Abwechslung boten die drei Tanzgruppen der SGA, die „Pepptakis“. Besonderen Dank dafür an alle Mitwirkenden und an die Übungsleiterinnen Madeleine Münstedt und Franziska Grimm!


Carsten Höttcher (MdL), ein „Adenstedter Kind“ kam nicht mit leeren Händen, er spendierte 30 Liter Freibier um sich dann unter die Gäste zu mischen und hierbei das direkte Gespräch mit den interessierten Bürgern zu suchen. Ihm gleich tat es Rainer Röcken, 2. stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Lahstedt.

Die „Vampire“, die Leuchtstab-Twirlinggruppe aus Solschen unter Leitung von Wiebke Henning brachte mit ihrem Auftritt zur Musik aus „Tanz der Vampire“ das Publikum zum Staunen und Träumen … Auch ihr und ihren Mädels herzlichen Dank!

Aktualisiert (Dienstag, den 24. August 2010 um 23:18 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Die Einschulung unserer ABC- Schützen

Vereine und Gruppierungen - Grundschule

Mit einem Gottesdienst begann für unsere neuen  Erstklässler dieser Tag im neuen Lebensabschitt.

In die bis auf den letzten Platz mit Gästen der Einschüler besetzte Kirche zogen die Schüler der anderen Klassen mit ihren Lehrerinnen ein, um die neuen Kammeradinnen und Kammeraden willkommen zu heißen.

Pastor Sabrowski und andere Kirchenvorstandsmitglieder, vor allem Frau Lüders gestalteten in der liebevoll zum Thema passend geschmückten Kirche einen sehr schönen Einschulungsgottesdienst.

Zum Ende verabschiedete sich Herr Sabrowski bei jedem einzelnen Kind mit einem kleinen Geschenk.

Nach dem Gottesdienst verließen die Schüler und Lehrerinnen als erste die Kirche, um die 25 neuen, sowie die Eltern und Gäste der Einschüler an unserer Grundschule zu empfangen.

 

Aktualisiert (Dienstag, den 10. August 2010 um 10:07 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Jahresfahrt der SGA-Jugend

Vereine und Gruppierungen - Sport / SGA

SGA-Piraten erobern die Oker

Am Sonntag, den 01.08.2010 machten sich gegen 14.00 Uhr 42 junge SGA-Piraten auf in Richtung Okercabana in Braunschweig.

Sie starteten nicht ganz standesgemäß mit dem Bus. An der Oker-Cabana von den Oker-Piraten in Empfang genommen, wurde jedoch bald in See bzw. in die Oker gestochen.

Die jüngsten Seeräuber mussten sich zunächst in einigen Piratenprüfungen beweisen, die sie allesamt piratenmäßig gut bestanden.

Also konnte es rauf auf das Piratenfloß und die Oker entlang gehen. Die älteren Freibeuter mussten sich ihr Floß selbst bauen, was schließlich nach ca. 2 Stunden harter Schufterei gelang.

Aktualisiert (Dienstag, den 17. August 2010 um 09:55 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Ausflug in die Heide

Vereine und Gruppierungen - Sozialverband

Trotz schlechter Wetterprognosen wurde es am Donnerstag, 19. August, ein schöner und sonniger Tag. Beste Voraussetzungen für einen Tagesausflug. So startete ein vollbesetzter Bus aus Lahstedt in die Heide bei Hermannsburg. Aus unserem Ortsverband waren 18 Reisende dabei.

Bei einer zweistündigen Planwagenfahrt in der Misselhorner Heide bei Hermannsburg konnten wir uns davon überzeugen, dass es in der Südheide noch unverfälschte Heideflächen mit knorrigen Wacholderbüschen und weitläufigen Wäldern gibt. Während der Planwagenfahrt nahmen wir eine rustikale Originial-Heide-Vesper ein. Die Reisegruppe war auf drei Planwagen verteilt und unser Kutscher ließ durch seinen Gesang überhaupt keine Mißstimmung aufkommen.

Anschließend besuchten wir die Imkerei Ahrens in Müden / Örtze. Wir ließen uns dort vom Betriebsin-haber etwas zur Honiggewinnung erzählen. Natürlich konnte auch eingekauft werden.

Den Abschluss bildet dann eine Einkehr in das Bauerncafe „Ole Müllern Schün“ in Müden/Örtze. Bei Kaffee und Kuchen wurde die Tagesfahrt abgerundet.

So kamen alle auf ihre Kosten. Auf der Rückfahrt gab es genügend Gesprächsstoff, so dass auch dieses zu einer kurzweiligen Angelegenheit wurde.

Wir danken dem Gadenstedter Ortsverband für den gelungenen Tagesausflug, allen voran dem Vorsitzenden Klaus Braun, der in erster Linie für das Programm gesorgt hatte.

Aktualisiert (Sonntag, den 22. August 2010 um 19:10 Uhr)

 

König der Alt-Junggesellschaft erhält Königsbaum

Vereine und Gruppierungen - Alt-Junggesellschaft



Erstmals in der Geschichte der Alt-Junggesellschaft Adenstedt wurde der neue König mit einem Königsbaum geehrt. Die Idee hierzu entstand im letzten Jahr, als eine Abordnung der Alt-Junggesellschaft am Schützenfest in Kaarst (Nordrhein-Westfalen) teilnehmen durfte. Dort ist es Tradition, dass die Könige mit einem Königsbaum, dem sogenannten „Maien“, geehrt werden. Als erster König durfte sich Steffen Schoke über den neuen Königsbaum freuen. Er ging in seinem ersten Jahr in der Alt-Junggesellschaft beim Schießen mit Pfeil und Bogen mit insgesamt 180 Ring als Sieger hervor und trägt fortan den Namen „Steffen der Senkrechtstarter von der Knippelkuhle“.

Ein herzliches Dankeschön richtet die Alt-Junggesellschaft der Firma Iseke für die Unterstützung bei unserem kleinen Public Viewing während des Königsschießens aus.




 

Aktualisiert (Sonntag, den 08. August 2010 um 20:25 Uhr)

 

Schützenfest Galerie Griechenmädchen

Vereine und Gruppierungen - Griechenmädchen

Die Griechenmädchen haben eine riesige Galerie von Schützenfest-Fotos neu online.

Zu finden: Samstag, Sonntag, Montag

Aktualisiert (Samstag, den 17. Juli 2010 um 07:10 Uhr)

 

Schützenkönige 2010

Meine Meinung & Adenstedt-Blogs - Redaktions-Blog

 

Jungesellen-König: Jörn Schoke
Bürgercorps-König: Reinhold Pauly
Schützen-König(in): Jessica Palfner
Griechen-Königin: Sarah Langkabel
Damen-Königin: Imke König
Jugend-König: Felix Giesemann

Aktualisiert (Montag, den 21. Januar 2013 um 17:00 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Feldrundfahrt 2010 - Landvolk

Vereine und Gruppierungen - Landvolk / Landfrauen

Und los gings ….

 

zur Feldrundfahrt des Landvolkes Adenstedt am 23. Juni 2010.

Mit den zwei „Traktoristen“ Gerald Stein und Heinrich Schaper ging es für alle landwirtschaftlich Interessierten mit vier Anhängern ab in die Feldmark, zur diesjährigen Feldrundfahrt.

 

Rund um Adenstedt führte die Strecke, unterbrochen von kurzen Pausen und Vorträgen von Ortslandwirt Robert Hehnen , Herrn Frühling (Raiffeisen GmbH) , der Sparkasse Peine (Herr Rauls), der Firma Limagrain-Nickerson (Herr Rhiel) und der Landberatung (Herr Engelke).

Aktualisiert (Samstag, den 17. Juli 2010 um 13:35 Uhr)

WEITERLESEN...

 

schoene Luftbildaufnahmen von Adenstedt

Dies und Das - persönliche Homepages

http://www.fotosausderluft.de/Niedersachsen/Adenstedt_Nahansicht.html

Aktualisiert (Donnerstag, den 01. Juli 2010 um 20:51 Uhr)

 

Adenstedt aktuell

Werbung - werbung allgemein

Adenstedt aktuell hat jetzt eine eigene Adresse.

Wir sind nun ersteinmal probeweise erreichbar unter:

www.gelbesblatt.info

und somit sind die cheffin unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und die tippse dieser zeilen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. für jede Form von Mecker erreichbar!

Wir freuen uns natürlich auch auf konstruktive Kritik, oder helfen gerne bei Problemen mit der Seite!

Ganz besonders freuen wir uns über jeden und jede, die hier mitarbeiten!

joerch

Aktualisiert (Dienstag, den 29. Juni 2010 um 15:30 Uhr)

 

Geschichte des gelben Blattes

Vereine und Gruppierungen - weitere vereine

Richard Winkler und Familie (die ehemaligen Besitzer der Gaststätte Odinshain)  betreute das uns älteste bekannte gelbe Blatt.

So haben sich früher die Gewerbetreibenden im Odinshain getroffen, und haben ihre Sonderangebote gesammelt, und den Vereinen Platz eingeräumt, für ihre Vereinsnachrichten.

Damals gab es noch viele Gewerbetreibende In Adenstedt. so kamen handgeschriebene Anzeigen  von u.a. Elli Ramm, dem Lebensmittelladen, den beiden Fleischern Schanz und Lüders, allen 3 Bäckern von Iseke mit Elektrowaren, oder der Drogerie Lengis  zusammen.,

in den 90ern des letzten Jahrtausends schlief dieses Mitteilungsblatt ein, weil durch Krankheit und den späteren den Tod R. Winklers keiner mehr da war, der es machte.

Da vielen im Dorf dieses Mitteilungsblatt, die kleine Adenstedter Presse fehlte, raffte sich Karsten Könnecker auf, dieses Blatt in Eigenredaktion wieder herauszugeben, und mit Adenstedter Jugendlichen kostenfrei in Adenstedt zu verteilen.

Es wurde erneut Informationsblatt für die alten Leute, Mitteilungsblatt der Vereine, Vereinigungen und Gruppierungen, mit lokalem Werbestreifen, um die Kosten zu finanzieren.

Zum Juli 2010 übegab Karsten aus zeitlichen Gründen die Blattgestaltung in Hände von Monika Tillmann, die seitdem das Blatt redaktionell betreut.

Gleichzeitig wurde dieses Redaktionssystem gestartet, in dem die Vereine und alle Mitschreibenden live dieses Blatt inhaltlich am Leben halten können.

Das Gelbe Blatt im Internet war geboren!

 

Aktualisiert (Samstag, den 17. Juli 2010 um 05:39 Uhr)

 
Keine Termine
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner