die Bürgerzeitung über Adenstedt (Lahstedt)

Beiträge können alle angemeldeten Adenstedter schreiben!
Ansonsten mail an beitrag@gelbesblatt.info

Osterfeuer Adenstedt 2018

Vereine und Gruppierungen - Junggesellen

Seit Karfreitag fuhr die Adenstedter Junggesellschaft mit ungezählten Gummiwagen (dank Unterstützung der Adenstedter Landwirte) wieder ein haushohes Osterfeuer zusammen, welches am Sonntag (trotz Anlaufschwierigkeiten wegen der Nässe Tags zuvor) dann über 600 Adenstedtern und Gästen eine wärmende Kulisse eines gottseidank trockenen, und geselligen Osterabends bot.

Aktualisiert (Dienstag, den 03. April 2018 um 23:40 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Fröliches Ostereiersuchen begeisterte die Kids.

Vereine und Gruppierungen - Parteien - CDU

Der Wettergott meinte es gut mit den Organisatoren und den Osterhasen des alljährlich wiederkehrenden Ostereiersuchens des CDU-Ortsverbandes.


Bei trockenem Wetter und Sonnenschein fanden sich neben den etwa 50 Kindern auch viele Erwachsene ein, um am Odinshain auf die Suche nach den Ostereiern zu gehen, die von den Osterhäsinnen und Osterhasen im Vorfeld im Lahwald versteckt wurden.

Aktualisiert (Dienstag, den 03. April 2018 um 20:33 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Dennio Danger doch doof

Redaktion - Reportage

Nachdem es letztes Jahr schien, daß das Adenstedter Sprüh-Kid Dennio Danger eher erwachsener und besonnener wurde, hat er zu Karfreitag wieder seine schmutzige Bahn durch Adenstedt gezogen.

Aktualisiert (Freitag, den 06. April 2018 um 17:52 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Neue LED-Beleuchtung im Sportheim fertiggestellt

Vereine und Gruppierungen - Sport / SGA

Die komplette Innenbeleuchtung des Mitte der Siebziger Jahre errichteten Sportheimes wurde durch den Elektrobetrieb Udo Bellon jetzt gegen eine moderne, ökonomische LED-Beleuchtung ausgetauscht. Zudem sorgen Präsenz- und Bewegungsmelder in vielen Bereichen des Gebäudes nun dafür, dass das Licht nicht unnötig lange eingeschaltet ist.

Ein unabhängiger Energieberater hat ermittelt, dass die Maßnahme zu Einsparungen in Höhe von 50 - 75 % führen wird, so dass sich vor allem künftige Generationen über diese weitsichtige Maßnahme freuen dürfen. Neben diesem Einsparungseffekt wird durch die neue Beleuchtung bei deutlich geringerem Verbrauch auch ein wesentlich besserer Ausleuchtungsgrad in den Räumen erreicht.

Aktualisiert (Donnerstag, den 08. März 2018 um 12:53 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Bürgerversammlung & Männerfastnacht 2018

Vereine und Gruppierungen - Bürgercorps

Im Waldgasthaus Odinshain kochte die Stimmung bei der Männerfastnacht 2018 des Bürgercorps.

Als amtierender Bürger-Corps-Präsident begrüßte Peter Duve die versammelte Schaar der Männerfastnacht mit einer gelungenen Anekdote über den Mann, der als Transportbehältnis des Getränkes für seine Kollegen seinen Hut nutzte, und den überzähligen Rest sich in den umseitigen Kniff schütten ließ.

Aktualisiert (Sonntag, den 18. Februar 2018 um 21:12 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Asphaltierung dritter Bauabschnitt

Redaktion - Bautagebuch Große Straße

Zum Nikolaus wurde bei mildem Wetter die 3-4cm Deckschicht der großen Straße im letzten dritten Bauabschnitt nun aufgetragen.

Hierdurch kam es zur mehrtägigen Vollsperrung und für die Anlieger der Nichtbefahrbarkeit der Lahstraße, des Amselweges, An der Beeke und dem dritten Abschnitt der großen Straße. Die Bültener Str., der Mittelteil der Gr. Straße, Am Knick und die Lahstraße (Friedhof/Sportplatz) wurden Sackgassen. Und so war es lustig, mitanzusehen, wie etliche Trailer tagsüber rückwärts durch das Dorf rangierten.

Aktualisiert (Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 19:45 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Geschichte(n) von Burg Steinbrück

Redaktion - Reportage

Harry Willich hat beim Kreisheimatbund Peine einen Vortrag über die Geschichte der „Burg“ Steinbrück gehalten, mit dem reißerischen Titel „Die Wahrheit über Burg Steinbrück“. Sollten sich Willichs Recherchen bewahrheiten, so müßte dem Kastell Steinbrück das Prädikat Burg genommen werden. Obwohl sie ja nun über 500 Jahre so bezeichnet wurde.

Gerne wird die Burg Steinbrück als zweite kriegerische Befestigungsanlage an der Fuhse (neben der Peiner Burg) gesehen. Doch wurde das mittelalterliche Bauobjekt des Bischof Gerhard an der Grenze des Bistums Hildesheims und des welfischen Herzogtums Braunschweig schnell zum Streitobjekt.

Aktualisiert (Mittwoch, den 28. Februar 2018 um 10:06 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Lebendiger Adventskalender 2017

Vereine und Gruppierungen - Kirche

Seit 2008 ist der Adenstedter Lebendige Adventskalender zu einer winterlichen, doch gemütlichen und menschlichen Zusammenkunft geworden. 
Wir wollen auch in diesem Jahr mit dem 10. Lebendigen Adventskalender dazu beitragen, die Adventszeit besinnlicher zu erleben und mit anderen zusammen Gemeinschaft zu pflegen und Zeit zu teilen. (20162015201420132012201120102008 )
Dieses Jahr jeweils 18:30 Uhr bei:

1.12. Griechenmädchen bei Aselmann/Grimm, Molkereistr. 2

4.12. IGA bei Gerald Stein, Mühlenfeldstr. 6

6.12. St. Briccius Kindergarten, Am Walde 16

8.12. Silvesterclub bei Fam. Dettmer, Gr. Str. 3a

11.12 Landfrauen bei Annegret Lieke, Gr. Str. 52

13.12 Fam. Hehnen, Maschstr. 2

15.12. Hof Lauenroth, Bültener Str. 3

19.12. Gymnastikdamen, Schulhof an der Turnhalle

20.12. Kerzenschmiederunde bei Fam. Pittel, Kl. Str. 4

22.12. CDU Adenstedt bei Fam. Könnecker, Waldwinkel

23.12. Abschluß im Gemeindehaus

Alle sind herzlich eingeladen, zu kommen und gemeinsam Fenster für Fenster im gesamten Dorfe zu "öffnen".

Aktualisiert (Montag, den 11. Dezember 2017 um 11:44 Uhr)

 

Kindergarten-Erweiterung? Nicht in Adenstedt!

Vereine und Gruppierungen - Kindergarten

Der Ausschuß für Schulen und Kindertagesstätten hat sich am Montag (laut PAZ) gegen einen weiteren Ausbau des Adenstedter Kindergartens entschieden.

Die Adenstedter Kapazitätserweiterung war unseren Adenstedter Politikern eigentlich  im Gegenzug in Aussicht gestellt worden, weil man uns hier zugunsten einer für Ilsede nötigen integrativen Gruppe die normalen KiGa-Plätze um 11 verringerte, .

Nun scheint sich auch diese Hoffnung als Luftschloss herauszustellen, da im Schul-Ausschuß laut PAZ stattdessen der Neubau eines Kindergartens in Bülten für 1,9Mio€ favorisiert wird. Dieses muß nun noch vom VA und Rat abgesegnet werden. (update: wobei sehr lobenswert ist, daß der Bültener Ortsrat meinte, ja Kindergarten ist cool, aber drei Gruppen, das ist doch viel zu groß, zwei würden uns doch völlig reichen.)

UPDATE 2: In dem Artikel von der Ratssitzung beschreibt Harald Meier, daß der Bültener Vorschlag angenommen wurde, und somit ein Anbau in Adenstedt nun genehmigt sei. Er schreibt, hierfür seien 500.000€ vorgesehen.

Aktualisiert (Mittwoch, den 20. Dezember 2017 um 16:33 Uhr)

WEITERLESEN...

 

die Lahstedter Abwasser-Kapitulation

Meine Meinung & Adenstedt-Blogs - Redaktions-Blog

In der Ratssitzung am 16.11.2017 soll wurde der Verkauf des Lahstedter Abwassers an den Wasserverband Peine beschlossen werden. Ohne Aussprache stimmten alle Parteien bis auf Michael Baum für die Übertragung der Infrastruktur an den Wasserverband Peine.

Mein Kommentar:   Der Abwasserbereich ist eine originäre Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Schließlich gilt für die Bürger die zwangsweise Teilnahme, als auch die Entrichtung der kommunal festgesetzten Gebühren. Warum nun diese Privatisierung vorteilhaft sein soll, wird im kommenden untersucht werden.

Aktualisiert (Montag, den 20. November 2017 um 10:13 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Mehrheit im Gemeinderat für einen Grundschulneubau

Vereine und Gruppierungen - Grundschule

Harald Meyer hat in den PN einen gut geschriebenen Abriß über das Parteiverhalten in der Grundschulfrage.

 

Graffity in Adenstedt nehmen Überhand

Meine Meinung & Adenstedt-Blogs - Redaktions-Blog

Keine 14 Tage hat es gehalten, das Tünchen der Schulwand an der Sportlergasse.

Nun ist sie wieder verunziert undank des kiffenden Gadenstedter Asi: THC / acid / AIDS / AIA / RL / flix / XTC

Aktualisiert (Dienstag, den 14. November 2017 um 10:05 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Lampionumzug 2017

Vereine und Gruppierungen - Ortsrat

Der Adenstedter Ortsrat organisierte wieder den alljährlichen Lampion-Umzug, und die Junggesellschaft sorgte am Schützenhaus mit Bratwurst und Getränken für das leibliche Wohl.

Und so konnte Ortsbürgermeister Jürgen Schoke über 230 Teilnehmer jeden Alters begrüßen (somit fast ein Achtel Adenstedts), um gemeinsam mit der Adenstedter Musikgruppe „Alte Garde“ (nach Jürgen Schokes Worten wohl „letztmalig“) mit vielen begeisterten jungen Kindern durch Adenstedt zu ziehen.

Aktualisiert (Montag, den 13. November 2017 um 22:56 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Diskussionspapier über die Schulschließungen

Vereine und Gruppierungen - Grundschule

Peiner Nachrichten und PAZ haben heute mit dem folgenden Aufruf gegen die beabsichtigten Schulschließungen aufgemacht.

Hier zur Info:

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Ilsede.


Seit einiger Zeit wird über die Zukunft der Grundschulen in Gadenstedt, Adenstedt und Groß Lafferde gesprochen.

Keine dieser Schulen hat existentielle oder zukünftig gravierende oder unlösbare Probleme, dennoch wird seitens der Verwaltung und einiger Ratsfrauen und -herren ein Neubau einer Zentralschule und damit die Schließung der bestehenden Schulen immer wieder in die Diskussion gebracht oder von einzelnen sogar favorisiert.

Um die richtigen Argumente in dieser Diskussion zu erläutern und die Bürger davor zu schützen, daß die Gemeinde mit einem Neubau eine enormen Verschuldung auf sich nimmt, haben wir dieses Informationsblatt gestaltet.

Wir möchten die nachfolgende Generation (unsere Kinder) vor dem Abbezahlen eines Kredites für einen unnötigen Prestige-Bau bewahren und vor allem die bestehenden, intakten und gesunden Dorfgemeinschaften und das vielfältige Vereinsleben nicht schwächen.

Aktualisiert (Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 17:00 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Schule 2020 - Viele Fragen - Keine Antworten

Meine Meinung & Adenstedt-Blogs - Redaktions-Blog

Zwei Stunden lang stellten am Dienstag abend Adenstedter, Gr Lafferder, Ölsburger, Gadenstedter, Ilseder Bürger Fragen zum Konzept „Schule 2020“ – und es wurden kaum Antworten gegeben.

BM Fründt referierte kein visionäres Konzept einer tollen „Schule 2020“, sondern schaffte es lediglich in 6 Folien abrißartig den Werdegang und eine Leitlinie zu postulieren. Keine Freunde machte er sich mit der Bemerkung, er könne sich besseres vorstellen, als hier den Bürgern Rede und Antwort zu stehen.

Auf eine Stellungnahme der Parteien zu dem Verwaltungsvorschlag wartete man vergeblich. Steffi Weigand betonte lediglich jovial, daß sie die Anregungen von hier gern in die Schulausschußsitzung mitnähme. Jörg Gilgen meinte, er werde sich erst in der Schulausschußsitzung offenbaren. Es schien tatsächlich so, als ob Steffi Weigand (Grüne), Marcus Seelis (CDU) und Jörg Gilgen (SPD) auf dem Podium nach 2 Jahren Schuldiskussion noch ideenfrei zum Verwaltungsvorschlag der Schulschließungen stehen.

Nach 2 Stunden platzte dann der Knoten. Dr. Christian Brinsa, der für die Wolfsburger Schulerneuerungen zuständig ist, bescheinigte: Die von der Verwaltung vorgelegte Wirtschaftlichkeitsrechnung ist das Papier nicht wert, auf das sie geschrieben wurde.

Aktualisiert (Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 20:15 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Landtagswahl 2017

Redaktion - Reportage

Hätte Adenstedt den Landtag wählen dürfen, so wären bei Beachtung der 5%-Regel lediglich die SPD mit absoluter Mehrheit, die CDU und die AFD im Parlament vertreten.

Die SPD hat bei dieser relativ schlechten Wahlbeteiligung in Adenstedt fast doppelt soviele Stimmen bekommen, wie die CDU.

Bei den Erststimmen hat auch Adenstedt (wie im LK) mit knapper absoluter Mehrheit für Matthias Möhle (SPD) in Direktwahl gestimmt.

Ohne Briefwähler lag die Wahlbeteiligung nur knapp über 50%, mit Briefwählern ähnlich dem Landesdurchschnitt.

Im einzelnen entfallen (ohne die Briefwähler) auf die

  • SPD: 406 Stimmen
  • CDU: 224 Stimmen
  • AfD: 48 Stimmen
  • FDP: 35 Stimmen
  • die Grünen: 32 Stimmen
  • die Linke: 28 Stimmen
  • Tierschutzpartei: 9 Stimmen
  • die Partei: 6 Stimmen
  • Freie Wähler: 2 Stimmen
  • ÖDP: 1 Stimme
  • DM: 1 Stimme

Aktualisiert (Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 20:25 Uhr)

 

Alt-Lahstedter Abwasserbereich soll versilbert werden

Redaktion - alles sonstige

In der letzten Ortsratssitzung fragte die CDU Adenstedt nach dem Verkauf des alt-Lahstedter Abwasserbereiches nach. Hierzu sind die Unterlagen mittlerweile online, ja wurden Montag im Ausschuß für Bauen und Abwasser beraten.

Auf Zahlengrundlage der voreiligen Indiskretion der CDU Adenstedt und der damit verbundenen Absichts-Verlautbarungen des Ilseders Bürgermeisters Fründt meinte der Haus-und-Grund Eigentümerverein HWG Ilsede daß mit einem Verkauf seine Mitglieder finanzielll geprellt würden und veröffentlichte einen offenen Brief an PAZ/PN und andere Regionalmagazine. Dieses nahm dann Kerstin Wosnitza zum Anlaß, in der PAZ vom Dienstag das Dementi der Gemeinde darzulegen.

Aktualisiert (Mittwoch, den 08. November 2017 um 14:42 Uhr)

WEITERLESEN...

 

hitzige 13. Ortsratssitzung

Vereine und Gruppierungen - Ortsrat

Kaum war klar, daß die Ilseder Verwaltung die Adenstedter Grundschule abwickeln will, (s.a. PN vom Dienstag) wurde am 4.10. in Adenstedt eine Ortsratssitzung ohne besondere Tagesordnungspunkte angesetzt. Und es wurde die Zuschauerstärkste. Über 60 Adenstedter wollten Informationen oder hatten Fragen.

Schon gleich zu Beginn zeigte sich der Grund für diese außergewöhnliche Sitzung. Die CDU-Adenstedt hatte einen Fragen-Tagesordnungspunkt beantragt.

Aktualisiert (Donnerstag, den 05. Oktober 2017 um 10:20 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Selbstgebackener Kartoffelpuffer war der Renner beim Kartoffelfeuer

Vereine und Gruppierungen - Parteien - CDU

Das Kartoffelfeuer fand auch dieses Jahr wieder großen Anklang in der Bevölkerung. Die Adenstedter konnten ihr Kartoffelkraut und andere mit Schadorganismen belastete pflanzliche Abfälle sammeln, um sie dann nach Begutachtung durch einen Experten zum Festplatz an der Oedlumer Straße zum Verbrennen zu bringen.

Etwa 15 Haus- und Gartenbewirtschafter lieferten ihr Material selbst an, knapp die gleiche Zahl nahmen den Service der Abholung in Anspruch.

Dieses Brauchtumsveranstaltung findet nun schon seit 2006 in jedem Jahr statt.

Aktualisiert (Mittwoch, den 27. September 2017 um 15:55 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Bundestagswahl 2017 Adenstedt

Redaktion - Reportage

Adenstedt hat (ohne Berücksichtigung der Briefwähler), jedoch gegen den Bundestrend bei den Zweitstimmen wie folgt gewählt:

  • Wahlbeteiligung: 916 von 1537 Wählern

  • SPD: 367 Stimmen (2013: 431 Stimmen)

  • CDU: 252 Stimmen (2013: 323 Stimmen)

  • AFD: 89 Stimmen (2013: 37 Stimmen)

  • FDP: 67 Stimmen (2013: 28 Stimmen)

  • die Linke: 62 Stimmen (2013: 47 Stimmen)

  • die Grünen: 48 Stimmen (2013: 49 Stimmen)

  • Tierschutzpartei: 15 Stimmen

  • die Partei: 10 Stimmen

  • Piraten: 4 Stimmen (2013: 22 Stimmen)

  • NPD: 2 Stimmen (2013: 22 Stimmen)

Damit hatte Adenstedt eine geringere direkte Wahlbeteiligung von 61%  als zur letzten BT-Wahl. So haben in Adenstedt im Gegensatz zur letzten Bundestagswahl 58 Wähler weniger ihre Stimme direkt abgegeben. (plus 15%-Pkt. Briefwähler kommt man jedoch auf bundesweit durchschnittliche 76%).

Stärkste Kraft ist (im Vergleich zur Kreistagswahl 2016) jetzt wieder die SPD, gefolgt von der CDU, die jedoch beide stark Stimmen abgeben mußten.

Aktualisiert (Montag, den 20. November 2017 um 09:00 Uhr)

WEITERLESEN...

 

Gewahrsamnahme wegen Ruhestörung

Redaktion - alles sonstige

noch einmal eine Pressemitteilung der Polizei:

In der vergangenen Nacht (Dienstag) musste die Polizei mehrmals die Wohnanschrift eines 31-jährigen Adenstedters aufsuchen, da sich die Nachbarn des 31-jährigen durch dessen laute Musik in ihrer Nachtruhe gestört fühlten.

Er wurde mehrmals aufgefordert, die Musik leiser zu stellen. Auch wurde die Ingewahrsamnahme angedroht, sollte er den Aufforderungen nicht nachkommen.

Am frühen Morgen musste die Polizei dann erneut nach Adenstedt ausrücken, da die Musik wieder deutlich zu laut war. Der Ruhestörer wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und verbrachte die restliche Nacht im Polizeigewahrsam.

 

 

Schule 2020

Vereine und Gruppierungen - Parteien - CDU

Die CDU Ilsede unter Marcus Seelis stellt am 23.09. die Beschlußvorlage der Verwaltung über die Schule 2020 online, nach der eine 3-zügige Grundschule am Standort Gadenstedt forciert werden soll.

Damit informiert die CDU Ilsede schneller, als die Gemeinde Ilsede, die zu diesem Zeitpunkt noch nichts öffentlich online hat.

Aktualisiert (Mittwoch, den 27. September 2017 um 12:43 Uhr)

WEITERLESEN...

 
Keine Termine
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner